Paul Vierbuchen

Paul Vierbuchen

Erstellt von VRS Media
Angelegt am 06.05.2014
3.977 Besuche

Neueste Einträge (4)

Gedenkkerze

Joachim Vierbuchen

Entzündet am 09.10.2019 um 13:35 Uhr

Zeitungsgruppe Westfälischer Anzeiger

06.05.2014 um 16:41 Uhr von VRS

Hamm: Die Schachspieler des Schachbezirks Hamm trauern mit der Familie des Verstorbenen um ihren langjährigen Vorsitzenden und Ehrenvorsitzenden Paul Vierbuchen, der nur wenige Monate vor seinem 90. Geburtstag verstorben ist.
Paul Vierbuchen war seit Ende der 1950er Jahre die herausragende Schach-Persönlichkeit in der Stadt und im gesamten Bezirk Hamm -- nicht nur als Aktiver, sondern auch durch seine ehrenamtliche Tätigkeit als Funktionsträger, der die hiesige Schachregion geprägt und repräsentiert hat. Er hat als Spieler unzählige Meistertitel gewonnen und Ehrungen erhalten.
Zum Schach kam Vierbuchen aus Langeweile während seiner Kriegsgefangenschaft in Kairo, wie er einmal erzählte. Als er Anfang der 1950er Jahre wegen seiner beruflichen Tätigkeit als Lehrer aus dem Siegerland nach Hamm zog, begann seine beispielhafte Karriere im Schachsport. Er trat zunächst dem SV Werries 1927 bei und wechselte 1954 zum SV Hamm 1911. Ob als Einzel- oder Mannschaftsspieler bei Turnieren und Meisterschaften in der Stadt, im Bezirk oder im Verband Ruhrgebiet -- es gab kaum einen Titel, den Vierbuchen in den fünf Jahrzehnten als Aktiver nicht errungenen hat.
Schon früh begann seine ehrenamtliche Tätigkeit, als er 1957 zum Vorsitzenden des SV Hamm gewählt wurde. Dieses Amt übte er 17 Jahre ununterbrochen aus. 1957 wurde Vierbuchen zudem zum 2. Vorsitzenden des Schachbezirks gewählt, den er ab 1958/59 für 35 Jahre als Vorsitzender führte. Für seine außerordentlichen Leistungen wählten ihn die Mitglieder des SV Hamm 1911 und die Bezirksvereine zum Ehrenvorsitzenden.
Die Stadt Hamm zeichnete Vierbuchen in den 1970er Jahren für seine Leistungen und Verdienste um das königliche Spiel der Reihe nach mit all ihren Sportplaketten aus. Für seine mehr als 50 Jahre Mitgliedschaft und besonderen Verdienste in verschiedenen Vorstandsämtern und Gremien wurde er 1992 mit der Ehrennadel des Schachverbandes Industriegebiet und danach mit dem Ehrenbrief des Schachbundes NRW ausgezeichnet.
Auch wenn sich Vierbuchen aufgrund seines hohen Alters zuletzt immer mehr vom aktiven Geschehen zurückgezogen hat, werden sich Generationen von Schachspielern an die Persönlichkeit Paul Vierbuchen erinnern. Er hat sich in all den Jahren wie kein anderer in Hamm und der Region um den Schachsport verdient gemacht.

Gedenkkerze

Westfalen.Trauer.de

Entzündet am 06.05.2014 um 16:41 Uhr

Einleitung

06.05.2014 um 16:41 Uhr von VRS

Um als Inhaber die Seite zu bearbeiten, melden Sie sich zunächst mit Ihren Zugangsdaten an. Klicken Sie dazu oben rechts auf „Anmelden“. Ebenfalls oben rechts finden Sie den Punkt „Einstellungen“. Darüber können Sie beispielsweise die Stammdaten inkl. des Portraitbildes bearbeiten, das Layout und die Musik verändern, Einladungen versenden sowie Zugriffsrechte vergeben. Weitere Informationen finden Sie in unserer Hilfe, die Sie auch rechts oben finden. *Hinweis: diesen Text können Sie löschen, indem Sie nach dem Anmelden mit dem Mauscursor über den Text fahren. Es erscheinen nun verschiedene Bearbeiten-Links. Wählen Sie „Löschen“, um den Text zu entfernen.*