Heinz Hengst

Heinz Hengst

* 13.05.1921
† 20.03.2013 in Soest
Erstellt von Westfälischer Anzeiger
Angelegt am 23.03.2013
7.886 Besuche

WERDEN SIE INHABER DIESER GEDENKSEITE UND VERWALTEN SIE DIESE.

Neueste Einträge (5)

MZV

vom 27.04.2013

Gedenkkerze

Georg Sperlbaum, Paderborn

Entzündet am 04.04.2013 um 18:09 Uhr

Herr Hengst, unvergessen als mein erster Klassenlehrer 1970 und langjähriger Deutsch- und Sportlehrer bis zum Abitur am Aldegrever - Gymnasium Soest! R.I.P.

Sein Name bleibt mit dem Krippenspiel verbunden

23.03.2013 um 11:20 Uhr von VRS

Zum Tode von Heinz Hengst

SOEST Wenn vom Soester Krippenspiel die Rede ist, dann fällt unweigerlich der Name Heinz Hengst. Der ehemalige Lehrer am Aldegrever-Gymnasium leitete das weihnachtliche Traditionsspiel in der Hohnekirche über mehr als 45 Jahre. Jetzt ist dieses 'Urgestein des Krippenspiels' im Alter von 91 Jahren gestorben.


Heinz Hengst stammte aus Brockhausen, besuchte die Wiesenschule und machte am Archigymnasium sein Abitur. Nach Gefangenschaft, Amerika-Aufenthalt und Studium an der Sport-Hochschule in Köln kehrte er als Lehrer am Aldegrever-Gymnasium nach Soest zurück.


Damals wurde das Soester Krippenspiel von Studienrat Otto Frederik geleitet. Als dieser erkrankte, sprang Hengst ein. Er hatte sich schon zu Studentenzeiten mit Schauspielerei beschäftigt. Die ausufernde Krippenspiel-Version straffte er zu einer gut einstündigen Fassung, die er jedes Jahr am vorletzten Schultag vor den Weihnachtsferien mit Schülern der drei Soester Gymnasien in der Hohnekirche aufführte. Seit mehr als 30 Jahren stand ihm Raynhild Hartung-Weier als musikalische Leiterin zur Seite.


Erst vor drei Jahren fand Heinz Hengst einen Nachfolger. Wie der greise Meister die Spielleitung in die jüngeren Hände seines Nachfolgers David Selle legte, das hatte damals viele Zuschauer in der Hohnekirche beinahe zu Tränen gerührt. Als Zuschauer wollte Heinz Hengst dem Krippenspiel treu bleiben, aber bereits im vergangenen Jahr erlaubten seine Kräfte das nicht mehr.
Das musische Erbe ihres Vaters setzten die beiden Söhne von Heinz Hengst beruflich um: Christoph, der ältere, wurde Pianist, sein Bruder Patrick Schlagzeuger.


Der Tod des langjährigen, verehrten Spielleiters löste bei der großen Krippenspiel-Schar Betroffenheit aus und sie kondolierte mit der Zeile aus dem alten Lied: 'Kein Mensch auf Erd uns sagen kann, wann wir von hinnen müssen....' J bs


Die Trauerfeier zur Beseitzung von Heinz Hengst ist am kommenden Dienstag, 26. März, um 12 Uhr in der Halle des Osthofenfriedhofs.

Gedenkkerze

Westfalen.Trauer.de

Entzündet am 23.03.2013 um 08:44 Uhr

MZV

vom 23.03.2013