Heinz Döll

Heinz Döll

* 26.04.1925
† 10.05.2012 in Lüdenscheid
Erstellt von Westfälischer Anzeiger

3.413 Besuche

WERDEN SIE INHABER DIESER GEDENKSEITE UND VERWALTEN SIE DIESE.

Über den Trauerfall (1)

Hier finden Sie ganz besondere Erinnerungen an Heinz Döll, wie z.B. Bilder von schönen Momenten, die Trauerrede oder die Lebensgeschichte.

Von trauer.de Redaktion, München

22.05.2012 um 22:28 Uhr von VRS
Im Alter von 87 Jahren ist Heinz Döll gestorben. Generationen von ehemaligen Schülern der Grundschule Wehberg erinnern sich an ihren alten Rektor, der bis 1988 wirkte. Vor allem aber die Mitglieder der Lüdenscheider SGV-Abteilung sind traurig über den Tod ihres tatkräftigen und allseits beliebten Freundes. Heinz Döll trat 1955 in den SGV ein und wurde sogleich in den Vorstand gewählt, für den er zunächst als Pressewart fungierte. Wie schon seine Eltern, so prägte er die Abteilung an maßgeblichen Stellen mit, jahrzehntelang als Beisitzer, zuletzt als Ehrenbeisitzer. Und als der damalige SGV-Vorsitzende Emil Rittinghaus die Schaffung einer eigenen Singegruppe anregte, übernahm Heinz Döll als Autodidakt die musikalische Leitung und studierte mit den Sängern ein umfangreiches Repertoire an Volks- und Wanderliedern ein. Bei vereinseigenen Festen, bei "Ständchen" in Altersheimen, aber auch beim Deutschen Wandertag 1971 in Siegen waren Heinz Döll und seine Singegruppe gern gesehene Gäste. Geselligkeit und Freundschaft pflegte Döll durch die Planung zahlreicher Ausflüge. Neben dem SGV gehörte seine Leidenschaft der Zugehörigkeit zur Marinekameradschaft. Mit Heinz Döll verliert die Stadt einen Gestalter, und der SGV trauert um einen wahren Freund.